Augustiner-Chorherrenstift Triefenstein

1102, gegr., 1803 aufgehoben, ehemaliges Kloster der Augustiner-Chorherren in Triefenstein im bayerischen Bezirk Unterfranken in der Diözese Würzburg. Sein Name kommt vom triefenden Stein, einer Quelle, die direkt neben dem Kloster unter einem markanten Stein entspringt. Patrozinium: St. Peter und Paul