Cruciger, Johann Caspar

nach 1658, eine Person dieses Namens (Sohn von Georg Daniel und Maria Catharina Cruciger) ist *27.6.1654 in Heidelsheim (Bruchsal) bezeugt, der Enkel des Reformators Johann Caspar Cruciger d. Älteren?


Dubigk, Alexander

19. Jhdt., Jurist, Jurist, kgl. Bezirksgerichtspräsident, 19. Jhd.


J.C.B.M.

nach einem Wappen-Supralibros: Schreitender Löwe (ähnlich Wappen Orlamünde) unter Banderole mit Inschrift 'Artibus Ingenius' und über Jahreszahl 1801


Kupfer, Blasius

1600, fränkische Person d. 17. Jahrhunderts, bekannt aus e. Widmung an Bischof Julius von Würzburg im Jahre 1600.


Lategan, Johannes

*1926-, Wolga-Deutscher, Elektroingenieur, überlebte mehrere stalin. Gulags, 1989 Übersiedlung nach Lemberg, Pfalz.Sammelte 57 Bibeln in 43 Sprachen


Letzgus, Andreas

1600, Fränkische Person d. 17. Jahrhunderts, bekannt aus e. Widmung an Bischof Julius von Würzburg im Jahre 1600.


Molitor, Johann Jacob

1678, katholischer Theologiestudent in Augsburg


Osterrieder, Sebastian

1856, nicht ident. mit d. gleichnamigen Krippenbauer


Papius, Petrus Josephus

1672, nach einem Wappen-Exlibris


Rigel, H. A.

1798, Mannheimer Schüler der 1. Klasse


Schlick, Eduard

1865, Fischbach, Sohn von Adam Schlick


Schwind, J. G.

1766, nach einem handschriftl. Exlibris


Stetten, Albertus ¬a¬

mglw. der Bürgermeister von Augsburg (1736-1817)